Home
Über Uns...
Mitglieder
Fotos
Videos
Termine
Sponsoren
Links
Download
Kontakt
Intern
 
 
       

Über Uns...


       
Die Krampusgruppe "Freytaler Bergteutel", eine Sektion der Sportunion Pusterwald, besteht aus 48 ehrenamtlichen Mitgliedern, darunter 13 Krampusse, einem Nikolaus, einem Wurzelmandl, 5 Feuerspukern und 28 Helfer, Koordinatoren für Licht-, Ton- und Spezialeffekte.
Der Name Freytal entstand aus dem altertümlichen Namen der Ortschaft Pusterwald, die vor hunderten Jahren noch Freytal hieß.
Die Gruppe in der heutigen Form wurde
2002 gegründet, wobei ein Grossteil der Mitglieder dem Krampusbrauch bereits mehr als 20 Jahren verfallen ist und dieser Tradition schon damals mit selbst gestalteten Gummimasken nachgegangen sind.


Krampustag 2002 in Pusterwald noch mit Gummimasken

Seit der Neugründung bestehen die Masken aus Zirbenholz. Diese werden zur Gänze von einigen Mitgliedern angefertigt.
Das Fellgewand besteht aus echtem Geisfell mit eingenähten Yakfellen (aus Indien) oder Pferdeschwänzen und wird für jedes Mitglied von einer Gerberei angemessen und anschließend maßgeschneidert angefertigt.


Die erste Maske der Freytaler Bergteufel aus Zirbenholz im Herbst 2002


Der Schnitzer der Bergteufelmasken Werner Kogler bei der Arbeit
       
Unser Showprogramm wird jedes Jahr neu koordiniert und einstudiert. Auf Wunsch bieten wir kundenbezogene Abläufe bzw. Showefekte an. Unser Repertoir umfasst aber auch Krampusauftritte mit Pyrotechnikeffekten, Musik- und Lichtshows, sowie ein spezielles Kinderprogramm.

Mit unseren Showprogrammen unter den Titeln:
- Das Erwachen des Freytaler Bergteufels (2003),
- Die Rückkehr der Freytaler Bergteufel (2004),
- Die Höllenfeuer des Freytals (2005),
- Die Schmiede des Teufels (2006),
- Der Teufelsfels (2007)
- Lodernde Flammen (2008)
- Das ewige Grab (2009)
- Feuer Frei (2010)
- Hells Bells (2011)
konnten wir große Erfolge erzielen und jedes Jahr zahlreiche Zuseher begeistern.
       

       

Unsere Ausstattung...

       

2009 wurde ein Grab inklusive beleuchteten Grabstein und eine Bühne aufgebaut
       

Der Hl. Nikolaus und das Wurzlmandl
beim Einzug mit einer Kutsche

Unser Umzugswagen, ein Oldtimer Traktor (Warchalowski Bj. 1961/16 PS)

       

Um mit unserem Showprogramm mobil zu sein, wurde die Bühne extra auf einem Tieflader aufgebaut.
       

Feuerkessel

Streitwagen

       

Um den immer mehr werdenden Zusehern die Möglichkeit zu geben das Showprogramm auch von hinteren Plätzen uneingeschränkt zu sehen, haben wir auch eine ca. 30m² große und 4 Meter hohe Bühne (Ansicht von der Rückseite).
       

Holzkäfig 3x3x3 Meter

Holzsarg aufgebaut auf einem 4Meter langen Leiterwagen mit Feuerkessel

       

Für das Showprogramm
"Die Schmiede des Teufels"
wurde am Oldtimertraktor eine echte Schmiede (Esse) und ein gasbetriebener Dreizack aufgebaut.

       

 

Copyright © 2016
Josef Horn
Alle Rechte vorbehalten